Irene und Herbert, beide berufstätig

Susanne, Hausfrau und Mutter

»Wir sind eine große Familie und haben dementsprechend ein Haus mit vielen Zimmern. Jeden und alles kontrollieren kann ich da gar nicht. Die paladin Alarmanlage haben wir hauptsächlich einbauen lassen, um uns gegen Feuer, Rauch, Gas und Wasser zu schützen. Gerade die Rauchentwicklung ist lebensgefährlich, weil man sie, bspw. wenn man schläft, gar nicht bemerkt. Jetzt haben wir Rauchmelder installiert, die miteinander kommunizieren, so dass ich auch im Obergeschoss gewarnt werde, wenn unten in der Küche etwas passiert ist. Das beruhigt mich als Mutter doch sehr.«

Ludger, leidenschaftlicher Segler

Willem und Peer, führen einen landwirtschaftlichen Familienbetrieb

»Auf unserem Hof stehen historische Gebäude neben hochmodernen Produktionsanlagen. Ein Feuer wäre da verheerend. Um die gesamte Sicherheit kümmert sich unser Sicherheitsprofi: das paladin klassik Alarmanlagensystem. Die vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten von Rauchmeldern, Gasmeldern und Einbruchmeldern in separaten Sicherheitsschleifen haben uns echt überzeugt. So kann man im Fall der Fälle sofort sehen, was in welchem Gebäude passiert ist und die Profis sind dann auch schon telefonisch alarmiert. Ein starkes Stück Sicherheit.«

Claudia, hat eine Zweitwohnung in Bremen

Claire und John, bewohnen ein denkmalgeschütztes Haus

»Wir hatten einen Wasserschaden. Halb so wild, normalerweise. Unser Haus ist aus dem 17. Jahrhundert. So war der Schaden beträchtlich und die Wiederherstellung sehr teuer und langwierig. Mit paladin haben wir jetzt 100% Sicherheit: alle potentiellen Gefahrpunkte sind mit einem automatischen Magnetabsperrventil versehen. Wenn die Wassermelder Wasser registrieren, dann schließt paladin die Ventile und sagt uns Bescheid. In dem Zug hat uns das paladin-Team auch noch die Installation von Rauchmeldern empfohlen. Die werden in Bremen wahrscheinlich 2015 Pflicht. So haben wir jetzt ein rundum sicheres Zuhause.«